Zum Inhalt springen

Ausbildung: Hundetrainer

Unsere Vorraussetzungen
  • Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein
  • Eine stabile Internetverbindung ist erforderlich
  • Ein passendes Endgerät wie Laptop, Computer oder Smartphone wird benötgt.
  • Du solltest die Möglichkeit haben, selbst Videos aufzunehmen, da Hausaufgaben je nach Kurswahl Videos beinhalten können.
Hundetrainer – BASIC

Nach deiner Anmeldung zur Ausbildung erhältst du Zugang zu unserer Online-Lernplattform, auf der dich 9 Module und mehr als 120 Webinare theoretisch im Hundetraining weiterbilden. Unser Expertenteam findest Du auf der Seite "Das ganze Team/ mehr über uns". Die Webinare kannst du beliebig oft im gebuchten Zeitraum ansehen. Zusätzlich stehen dir Handouts zu ausgewählten Themen im Download-Bereich zur Verfügung, die du mit eigenen Notizen ergänzen kannst. Nach jedem Modul wartet ein Quiz auf dich, um deinen eigenen Lernfortschritt zu überprüfen. Die Webinare sind für 24 Monate freigeschaltet, und auf Wunsch kannst du deinen Zugang kostenpflichtig verlängern.

Ist diese Ausbildung für den professionellen Hundetrainer ausreichend?

Diese Ausbildung ist eine reine Theorieausbildung und beinhaltet alles, was Du als Hundetrainer in wissen solltest. Der Kurs erfolgt im reinen Selbststudium und ist nicht betreut. Demnach hängt es von jedem einzeln ab, wie viel Praxiserfahrung er mitbringt. Auch kannst Du unsere Praxisblöcke bei uns vor Ort jederzeit dazu buchen.

Der Hundetrainer BASIC im Überblick

  • Reine Theorieausbildung
  • Selbststudium ohne Hausaufgaben
  • Freischaltung des Kurses für 24 Monate
  • Ausbildungsdauer: 9 Monate
  • Teilnahmebescheinigung
  • Kosten: 1600,00€
  • Start: jederzeit
Hundetrainer – PRIVATE

Diese Ausbildungsvariante unterscheidet sich von der Variante BASIC wie folgt:

  • Der Kurs wird von uns betreut
  • Du kannst freiwillige Hausaufgaben einreichen
  • Die Hausaufgaben werden direkt an uns geschickt und 1:1 privat mit Dir online besprochen.
  • Du hast 12 (!) Einzelsessions mit deinen Dozent:innen inklusive. Wir treffen uns in der Regel 1x im Monat online mit Dir auf ZOOM.
  • Im Monat 1-6 treffen wir uns 1x/ Monat um deine eingereichten Hausaufgaben mit Dir zu besprechen
  • Im Monat 7-12 geht es dann ins Verhaltenstraining und wir schulen dich in den Online Coachings in der Anamnese, Fallbeispielen, Blickschulungen u.v.m.

Was, wenn ich die Ausbildung nicht in der vorgegebenen Zeit schaffe?

Du kannst sowohl die Betreuungszeit als auch den Zugang zu den Modulen kostenpflichtig verlängern. Die derzeitigen Gebühren entnimmst du bitte den Zusatzleistungen. Die Module sind auch nebenberuflich bei konsequentem Engagement zu schaffen. Der Theorieteil umfasst im Durchschnitt 9-11 Stunden/Monat. Dazu kommen je nach Ausbildungsvariante noch die Hausaufgaben. Die Zeit hängt davon ab, ob eine oder mehrere Hausaufgaben wiederholt werden müssen. Auch bei den Lehrfilmen schaut man das ein oder andere Video, gerade im Bereich Medizin, sicherlich häufiger.

Ausbildung: Hundeverhaltensberater

Unsere Voraussetzungen
  • Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Eine stabile Internetverbindung ist erforderlich.
  • Ein passendes Endgerät wie Laptop, Computer oder Smartphone wird benötigt.
Für wen ist diese Ausbildung geeignet?

Unsere Ausbildung zum Hundeverhaltenberater richtet sich an alle, die ihre Expertise im Training von Hunden mit Problemverhalten erweitern möchten. Der BASIC Kurs bietet den idealen Einstieg, um sich mit den Themen vertraut zu machen und das Grundlagenwissen in Theorie zu erlernen. Der PRIVATE Kurs hingegen ermöglicht Dir die Umsetzung der Theorie in die Praxis anhand realer Fallbeispiele, individuellem Coaching und Videoanalysen.

Wer sich als professioneller Hundeverhaltenstrainer etablieren möchte, sollte ein fundiertes Wissen im Hundetraining mitbringen und über ausreichend Praxiserfahrung verfügen, um Zusammenhänge zu verstehen und geeignete Trainingspläne erstellen zu können.

Welche Themen deckt der Hundeverhaltensberater ab?

Der Hundeverhaltensberater behandelt verschiedene übergeordnete Themen wie:

  • Angst
  • Aggression
  • Jagdverhalten
  • Trennungsstress
  • Bellen, Zerstören, Aufmerksamkeit
  • Problemverhalten allgemein
  • Hyperaktivität
  • Diverse Erkrankungen
  • Hormone
  • Neurologie
  • Medikation und Nahrungsergänzung
  • Anamnese Erhebung
Wie werden die Lehrinhalte in der Variante BASIC vermittelt?

Das Grundlagenwissen im Kurs BASIC wird über online Webinare vermittelt, für die Du nach der Anmeldung freigeschaltet wirst. Die Bearbeitung erfolgt im reinen Selbststudium und ist nicht betreut.

Wie werden die Lehrinhalte der Variante PRIVATE vermittelt?

Der Kurs besteht aus insgesamt 3 Modulen die auf dem Grundlagenwissen aus dem Kurs BASIC aufbauen. Im Modul 1 widmen wir uns der Fallsupervision und Anamneseerhebung. Während der Kursdauer vereinbaren wir individuelle online Termine mit Dir (online Meetings), wo wir die Fälle gemeinsam besprechen. Das Modul 2 handelt dann von Videoanalysen zu bestimmten Themen. Modul 3 soll Dir die Gelegenheit geben, Deinen eigenen Fall, den wir Dir vorab geben, einmal komplett durchzuspielen – von der Anamnese hin zu Management und einem geeigneten Trainingsplan. Du bekommst den Fall vorab, arbeitest ihn aus und in einem online Coaching gehen wir Deine Überlegungen gemeinsam durch und geben Dir Hilfestellung, wo benötigt.

Muss ich den Hundeverhaltenstrainer BASIC gebucht haben, um an der PRIVATE-Variante teilnehmen zu können?

Ja, damit stellen wir sicher, dass das theoretische Grundlagenwissen vorab vermittelt wurde.

Kann ich auch in Raten zahlen?

Sollte eine Ratenzahlung möglich sein, wird Dir diese Option beim Checkout angezeigt.

Welche Bescheinigungen kann ich erwerben?
  • BASIC: deine Rechnung kann Dir als Buchungsnachweis dienen.
  • PRIVATE: Teilnahmebescheinigung sofern an allen Modulen teilgenommen wurde.
  • Optional und freiwillig kann man sich auch für die institutsinterne Abschlussprüfung für Hundetrainer oder Verhaltensberater anmelden.

Hundetrainer oder Hundeverhaltensberater?

Wie soll ich mich entscheiden?

Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, dass die meisten Hund-Halter-Teams spezifische „Baustellen“ haben, an denen sie arbeiten möchten. Da es sich dabei selten um ein „Sitz“, „Platz“ oder „Bleib“ handelt, sondern eher um Verhaltensthemen, kann man ohne das „Ganze“ schnell an seine Grenzen kommen.

Um ein wirklich umfassendes Wissen und einen guten Überblick rund um das Hundetraining zu erhalten, muss man beides können. Unsere Ausbildung zum Hundetrainer ist ein all inclusive Paket und beinhaltet alles, was du wissen solltest und deckt auch die Sachkunde komplett ab. Da Verhaltensprobleme beim Hund auch Bestandteil des Sachkundenachweis gemäß §11 Abs. 1, Satz 1 Nr. 8 sind, scheinen wir mit dem Gedanken nicht ganz alleine zu sein. ;)

Wenn Du bereits als Hundetrainer arbeitest empfiehlt sich auf jeden Fall die Weiterbildung zum Verhaltensberater. Dann kannst Du die Ausbildung einzeln buchen. Machst Du bei uns die Ausbildung zum Hundetrainer ist der Verhaltensberater darin schon enthalten.

Click and Mix – als Aufbausystem

Wir empfehlen, aber Du entscheidest! Mit dem Click and Mix System kannst Du nach Deinen individuellen Bedürfnissen selbst entscheiden, welche Kurse für Dich sinnvoll sind. Die eine Person eine möchte nur die theoretischen Grundlagen lernen, weil sie sich nur für bestimmte Themen interessiert, die andere strebt danach, das Wissen in die Praxis umzusetzen. Sieh selbst, was am besten zu Dir passt.

Weitere Themen

Der Welpentrainer

Das Welpentraining ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, bei der es darum geht den Grundstein für eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Hund und Halter zu legen und das Team auf ein gemeinsames Leben vorzubereiten. Um diese Herausforderung meistern zu können haben wir diesem Thema einen eigenen Kurs als Ausbildung gewidmet.

Im BASIC Kurs lernst Du im reinen Selbststudium. Die 5 Module machen Dich mit dem Kursaufbau und den theoretischen Inhalten vertraut. Der BASIC Kurs beinhaltet keine Betreuung.

Der PRIVATE Kurs baut auf dem BASIC Kurs auf. Wir vereinbaren 5 online Termine mit Dir und gehen den Kurs noch einmal gemeinsam durch. Dabei unterstützen wir dein Lernen, in dem wir Videomaterial hinzunehmen, welches wir in unterschiedlichen Kursen gefilmt haben. So kannst Du die Umsetzung direkt sehen und wir sprechen über mögliche Stolpersteine und deren Vermeidung.

Was sind unsere Praxistage/Praxisblöcke?

Um noch mehr Praxis LIVE zu erlangen, kannst du unsere Praxisblöcke hinzubuchen. Diese finden 3-4x/Jahr in kleinen Gruppen statt. Hier hast du die Möglichkeit, andere Teams einmal anzuleiten und deine Erfahrung auch mit einem dir unbekannten Hund zu festigen. Außerdem wiederholen wir die Lerntheorie und arbeiten an Trainingsplänen, die wir in die Praxis umsetzen. Deinen eigenen Hund kannst du gerne mitbringen, sofern er sich gut mit anderen Hunden und Menschen versteht UND gelernt hat auf seinem Platz zu warten, damit auch Du andere Teams anleiten kannst. Alternativ kannst du auch ohne Hund teilnehmen. Weitere Informationen findest du in der Kategorie Praxistage.

Welche Weiterbildungen kann ich nutzen? Was sind die Spezial Praxistage?

Während deines Kurses kannst du dich neben dem regulären Praxisblock auch zu unseren Fortbildungen anmelden, oder bei unseren Partnerschulen Praktika machen. Ebenso gibt es regelmäßige Online Events zu bestimmten Themen, die Du hinzu buchen kannst (auch nach deiner Ausbildung).

Ebenso sind wir stolz darauf, regelmäßig nationale und internationale Referenten bei uns zu Gast zu haben und euch somit Knaller Workshops und Seminare anbieten zu können, für die du sonst teils weit reisen müsstest. Wir halten die Workshops klein, um eine hohe Qualität zu gewährleisten. Weitere Infos zu den Veranstaltungen findest du unter Fortbildungen.

Anfragen zu persönlichen Beratungen

Solltet ihr Fragen zu den verschiedenen Ausbildungen haben, vereinbaren wir gerne ein Telefonat mit euch oder beantworten sie per Mail. Schreibt uns gerne über das Kontaktformular an.

Was ist uns sonst noch wichtig?

DU! Jede Website liest sich gut, und in dem ganzen Dschungel ist kaum erkennbar, was den einen Anbieter vom anderen unterscheidet. Wir sind da sehr klar. Wir sehen uns als Manufaktur und fernab von einer Massenabfertigung und Durchschleusung von Hundetrainern. Wert legen wir auf ausführliches Feedback und intensive Betreuung. Unsere aktiven Studenten kennen wir persönlich. Wir arbeiten über Motivation und Belohnung, auch wenn es schwierig wird. Nicht nur der Hund darf sich bei uns sicher und wohl fühlen, sondern auch der Mensch. Wer uns kennt, weiß, dass wir das nicht nur in der Ausbildung und Hundeschule konsequent umsetzen, sondern auch auf jedem Workshop oder Event. Diese planen und setzen wir liebevoll und vorausschauend um. Bei uns gibt es kein „huschi, huschi“, sondern wer möchte, erhält eine intensive Betreuung, die auf Wunsch auch nach dem Abschluss abrufbar ist.

Institutsinterne Zertifikatsprüfung

Bitte schaue auf der Seite Prüfungen für weitere Infos vorbei.

Drawer Title

Diese Website verwendet Cookies zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies im Einklang mit der Erläuterung in unserer Datenschutzerklärung verwenden.

Ähnliche Produkte